badHills

Blogging out of #HH

Mein erstes Let’s Play – Avorion

Ich habe mich gestern einmal rangemacht und mein erstes Let’s Play aufgenommen. Die erste einstündige Session konnte ich leider komplett verwerfen, da der Ton überhaupt nicht synchron war. Auch eine nachträgliche Anpassung, war nicht möglich.

Der Windows Game DVR eignet zur reinen Videoaufnahme zwar hervorragend, aber sobald Ton dazu kommt. Naja…
Also habe ich das Geforce Tool ausprobiert und siehe da, läuft mit Ton sehr gut. Aber hier kommt es im Gegensatz zum Windows Game DVR zu kleineren einbrüchen in der FPS Rate.

Ein positiver Nebeneffekt ist, dass ich nun nicht mehr am Spiel kleben bleibe. Ich gebe mir eine maximale Aufnahmedauer vor und danach ist Schluss!
Das Spiel kann einen sonst nämlich locker für ein paar Stunden am Stück fesseln.

Inspiriert wurde ich durch den Minyas von HirnsturzZockt und dem Jack Fleischhammer. Wie ich auch im Video bereits sage – Ich finde eure Let’s Plays sehr entspannend 🙂

Mikrowellenpommes

Ja, es gibt sie und ich bin heute gefühlt das 50x Mal vorbeigelaufen. Nun war es soweit, ich musste es probieren.

Nach ca. 2min in der Mikrowelle duftete es bereits herrlich nach Pommes. Geruchs-check schon mal bestanden.

Kommen wir einmal kurz zu der Inhaltsangabe: Kartoffeln, Sonnenblumenöl – sehr spartanisch 🙂

Und wer in der Überschrift Mikrowellenpenis gelesen hat – Du perverse Sau! So eine Seite ist das nicht!
Die Pommes sind mittlerweile fertig. Nun kann man sie mit Salz und je nach Wunsch weiteren Gewürzen bestreuen. Das ganze immer noch in der Pappverpackung. Nach dem Würzen die Packung schließen und kräftig schütteln. Gesagt, getan.

 

Nachdem die Beilage zu den Pommes, das Schnitzel, auf gleiche Weise erwärmt wurde, ging es an den Geschmackstest. Ich kann sagen, schmeckt. Erinnert ein bisschen an Kroketten. Natürlich sind diese Pommes nicht ganz so Kross, als wenn sie aus dem Backofen kämen, aber auch nicht so derbe fettig, als wenn sie aus der Friteuse rollten.

 

Ein bisschen Crunch ist vorhanden. Wenn man der Verpackung glauben darf, soll das an dem Wellenschnitt liegen.

Fazit: Für auf die Schnelle ganz okay. Für ca. 1,50€ bekommt man 140gr Pommes im Wellenschnitt. Eigentlich ziemlich perfekt für die Mittagspause, wenn in der Firmenküche keine Friteuse oder Backofen bereitssteht.

[Top]

LiPo Explosion

Ein neues Video auf meinem Kanal, diesmal etwas zur Erheiterung und kein trockenes Blabla 😉

Und hier noch ein Hinweis:
Einen Daumen runter zu geben, bringt absolut nichts, wenn ihr wollt, dass das, was euch nicht gefällt, geändert wird.
Wenn schon „Daumen runter“, dann schreibt wenigstens in die Kommentare, warum 😉
Vielleicht nehme ich eure Kritik im nächsten Video mit auf.

Enjoy 🙂

[Top]

Das Wichtigste, was Du über brushless Motoren wissen musst.

Ein neues Video auf meinem Kanal zum Thema R/C ist da.
Diesmal geht es um brushless Motoren.

  • Unterschied zwischen Innen- und Außenläufern
  • Unterschied zwischen sensorlosen und sensorgesteuerten Motoren
  • Was bedeutet die KV-Zahl
  • Und wie ändere ich ganz simpel die Drehrichtung

Das sind meiner Meinung nach die absoluten Basics, die ein Neuling im R/C Bereich wissen muss.

Das Basiswissen für Neulinge
[Top]

Tipps & Tricks zu R/C Themen

Ich bin wieder fleißig.

Und zwar laufen mir zur Zeit immer wieder die selben Fragen über den Weg. Sei es in Facebookgruppen oder überhaupt.

Darum habe ich mich entschlossen, einen neuen Youtube-Kanal zu starten.

In erster Linie möchte ich auf diesem Kanal die häufigsten Fragen beantworten.
Und das so kurz und knapp wie möglich.

Ich schaue mir oft solche Tutorials und ähnliche Videos an und was mir dabei ziemlich auf den Zeiger geht, dass die Leute ausschweifen und bei einem 10min Video erst nach 4Minuten überhaupt zum Thema kommen. Was soll dieser Mist?

Also musste ein neuer Kanal her – Badhills R/C

Das erste Format, wo auch bereits das erste Video online ist, nennt sich #QuickFacts. Einfache Fragen auf den Punkt beantwortet. Ohne großes Bimborium.

Das erste Video in dieser Reihe beschäftigt sich mit der Frage – Was ist 1C?

Dieses Video habe ich übrigens bisher drei mal aufgenommen und so ganz zufrieden bin ich immer noch nicht. Wie man im „Herzlich Willkommen“ Video sieht, war das Licht am Anfang recht mau, also musste eine Softbox her. Nun ist das Licht schon besser, aber ohne zweite Person das Bild schön knackig scharf zu bekommen ist auch nicht so ganz leicht. Man möchte ja auch nicht den Autofokus nutzen, da dieser sonst die ganze Zeit nachjustiert und es mehr störend ist, als wirklich hilft.

Nun ja, ich werde den Kanal nun nach und nach aufbauen und eure Fragen aus dem Bereich R/C Modellbau beantworten. Also, wenn ihr Fragen habt -> Ab in die Kommentare damit 😉

Zum Anfang wird es wohl bei kurzen Indoor Videos bleiben, aber schauen wir mal, wie das Ganze so laufen wird.

Nebenbei bastel ich gerade noch an einem vernünftigen Intro.

Meine Videos und Tipps & Tricks von andere, die ich sehr gut finde, werde ich übrigens auf meiner zweiten Seite sammeln. Die findet ihr hier 🙂

[Top]

Ohne Arbeit Geld verdienen

Wer das behauptet, der lügt! Ein Grundsatz, um dubiose Dienstleister direkt aussortieren zu können.

Um ein passives Einkommen zu haben, muss man erstmal Geld investieren.
Ein Beispiel wäre hier zum Beispiel ein Tages- oder Festgeldkonto bei der Bank.
Hier bekomme ich Zinsen auf mein angelegtes Kapital.

Nun treiben sich aber im Internet viele Leute rum, die euch versprechen, „quasi im Schlaf“ Geld zu verdienen.

Und hier muss sich der gesunde Menschenverstand melden und sagen -> NEIN!

Es gibt aber tatsächlich Möglichkeiten, sich ein passives Einkommen zu erarbeiten – genau – ZU ERARBEITEN!

Auf der T3N Seite habe ich einen guten Artikel gefunden, der sich mit diesem Thema beschäftigt und echte Möglichkeiten, passiv Geld zu verdienen, beschreibt. Zwar nur grob, aber mit diesen Informationen kann man sich zumindest vor dubiosen Angeboten im Internet schützen!

[Top]

Mit dem FB-Kommentar in die Ostfriesischen Nachrichten

Eine rege Diskussion zum Thema, dass Enercon für die Nutzung der Straßen aufgrund ihrer Schwertransporte mehr zahlen soll und jetzt damit drohen, teile der Produktion auszulagern.

Ich persönlich finde diese Drohung unverschämt. Die Zeitung „Ostfriesische Nachrichten“ hat ein paar Kommentare in der aktuellen Ausgabe abgedruckt, darunter auch meinen 🙂

Da haben wir es ja gemeinsam und nacheinander in die ON geschafft 😉

Posted by Frank Brunen on Mittwoch, 9. März 2016

[Top]

Die erste Fahrt mit BerlinLinienBus

Das Auto ist verkauft und nun muss ich mir alternative Reisemöglichkeiten suchen. Die Deutsche Bahn fällt direkt raus, zu viele schlechte Erfahrungen. BlaBlaCar wäre eine Alternative, aber kenn ich schon, da ich selbst bereits viele Fahrten darüber angeboten hab. Also was nun?
Ich hab einen super Preis bei BerlinLinienBus gefunden. Hamburg – Berlin für 2 Personen Hin- und Rückfahrt für insgesamt 28€. Das kann man echt mal probieren. Also ohne großartig zu überlegen direkt gebucht. Lt. Webseite ist dieser Preis nur Online verfügbar und es steht nur ein begrenztes Angebot zur Verfügung.

Nun Sitze ich also im BLB 🙂
Der erste Eindruck ist gut und sauber. Check-in verlief reibungslos. Es wird nur der Name abgeglichen. Ich hatte die Tickets trotzdem vorsichtshalber ausgedruckt dabei. Sicher ist sicher.

Erster Blick auf die Netztasche am Sitz – Es gibt WLAN, yippih. Naja, zu früh gefreut. Für Spiele, wie Ingress oder zum Musik hören mit Spotify funktioniert es gar nicht.
Seitdem wir auf der Autobahn sind, durchgängig Edge. Zum Glück habe ich ein paar Titel in Spotify offline verfügbar.

Der Bus ist halbvoll, also nehmen meine Freundin und ich 4 Plätze in Beschlag 🙂 So lässt sich Reisen.

Wir haben beide nur Handgepäck dabei, welches kostenlos mitfahren darf. Hat man zusätzliche Taschen oder Koffer dabei, kosten diese pro Gepäckstück 1€. Klingt vollkommen in Ordnung.

Also bisher lief alles gut. Dann hoffen wir mal auf eine unfall- und staufreie Fahrt. 🙂

[Top]

Urheberrechtler, anonymität im Netz und Renate Künast

Auf der Konferenz „Initiative Urheberrecht“ in Berlin haben sich Urheber- und Medienrechtler gegen die Anonymität im Internet ausgesprochen. Natürlich haben diese Menschen etwas gegen Anonymität, damit jede Tat im Zusammenhang mit Urheberrechten besser nachverfolgt werden kann.
Anstatt sich aber mal zu überlegen, in wie weit man das Urheberrecht den modernen Bedingungen anpassen kann, wird versucht die Anonymität zu verbieten. Wenn man im Internet noch von Anonymität sprechen kann.
Dazu hier noch ein Artikel vom WDR: Wann kommt ein neues Urheberrecht

Was haben Kopierschutzsysteme zum Beispiel bisher gebracht, außer Mehrkosten? Was haben die Verbote in diesem Bereich bisher gebracht? Also ich für meinen Teil habe mehr Probleme, wenn ich legal eine BluRay erworben habe und diese zu Hause abspielen möchte. Ist das der Sinn dahinter? Es dem Benutzer, der gerne für Inhalte etwas gibt, das Leben schwerer zu machen?

Mit widersprüchlichen Aussagen ist auch Renate Künast von den Grünen mit dabei. Ihr geht es auch um Strafverfolgung in weiteren Bereichen.
Auf der einen Seite sagt sie: „Wir können nicht die Anonymität hochhalten, wenn alle den ganzen Tag über im Internet nur noch rüde beschimpft werden.“

Weiter twittert sie:

Auf Twitter ist Sie aber ganz vorne mit abfälligen Bemerkungen über andere User dabei. Hier ein gutes Beispiel:

Wenn man nichts Kluges zu sagen hat, sollte man gar nichts sagen.

Auch auf meinen Tweet, der an sie adressiert war, aber der Inhalt dem Urheberrecht galt, kam so eine abfällige Bemerkung:

Meine Meinung zum Thema Anonymität im Internet:
Wenn man sie abschaffen will, dann geht das nur Global und hier würde es schon scheitern!
Und wenn doch, dann würde es recht schnell Mittel und Wege geben, dies zu umgehen. Das ist so, als wenn Don Quichotte gegen seine Windmühlen kämpft. Es ist einfach eine aussichtslose Debatte.
Man müsse sich viel mehr drum bemühen, die Dinge an die neuen Gegebenheiten anzupassen.
Das Internet ist keine Autobahn, an der man einfach ein Straßenschild aufstellt.

Und bitte liebe Frau Künast, wenn Sie gegen #hatespeech sind, dann gehen Sie doch mit gutem Vorbild voran!

PS. Und versuchen Sie doch, Trolle einfach zu ignorieren 😉

[Top]

Ristorante Cosmos in Ottensen

Das Ristorante Cosmos in Altona-Ottensen am Spritzenplatz bietet ein gemütliches Ambiente. Die Wartezeiten sind angemessen. Ein nettes Plätzchen für leckere italienische Küche.

Ich war heute mit ein paar Arbeitskollegen dort und habe mich für eine Pizza Salsiccia Picante von der normalen Karte entschieden.
Meine Arbeitskollegen haben sich etwas aus der Mittagstischkarte erwählt.
Besonders imponiert hat mir, obwohl nur bei Gerichten vom Mittagstisch eine Suppe vorab gereicht wurde, dass ich ebenfalls eine Suppe erhalten habe.

Die Suppe war jetzt nicht der Bringer. Ich fand sie etwas zu wässrig und neutral. Es war eine Gemüsebrühe mit ein paar Erbsen und Möhrenstückchen als Einlage.

Bei der Pizza gab es von mir nur kleine Beanstandungen, die aber sehr individual ausfallen dürften. Der Rucola sah nicht mehr ganz frisch aus und pikant war die Salsiccia nun auch nicht wirklich. Ich esse gerne scharf und bei mir kommt es des öfteren vor, dass ich „pikant“ als viel zu lasch empfinde. 😉

Die anderen Essen, die ich so beobachten konnte, sahen alle sehr ansehnlich aus und auch meinen Kollegen hat es geschmeckt.

Alles in allem kann ich das Ristorante Cosmos gerne weiterempfehlen. Freundliche Bedienung, gemütliches Ambiente und die Preise bewegen sich im gemäßigten Rahmen.

[Top]